Chris Steinmann

Lebenskraftmentor
Starke Schilddrüse,
hohe Leistungsfähigkeit
-mit genussvoller Ernährung
-mit natürlicher & optimaler Nährstoffversorgung
-mit starken Glaubenssätzen und richtiger Einstellung
Chris Steinmann hilft Männern und Frauen (besonders nach Schwangerschaften), die durch eine Schilddrüsenerkrankung an Symptomen wie chronischer Müdigkeit, Schlafproblemen, Gewichtsproblemen, Depressionen u.v.m. leiden - und neue Wege abseits der Schulmedizin suchen, weil sie dort auch nach Jahren keine nachhaltige Lösung erzielen konnten.

Hier sind 3 Dinge, die unsere Kunden an uns loben:
  • Ursächliches Konzept: Wir nutzen natürliche Nährstoffe, um Schilddrüse und Gesamt-organismus wieder optimal zu versorgen, wodurch die Selbstregulierung ermöglicht wird.
  • Fokus auf Genuss: Wenn die Ernährung nicht schmeckt oder keinen Spaß macht, wird sie nicht langfristig umsetzbar sein. Deshalb ist Genuss der zweitwichtigste Faktor.
  • Fokus auf Umsetzung: Die ganze Theorie ist nutzlos, wenn sie nicht umgesetzt wird. Deshalb legen wir besonderen Fokus auf deine mentale Einstellung zum Gesundheitsthema.

Auf Anfragen wird in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen geantwortet.
Über Chris Steinmann

... 34 Jahre alt, aus Leipzig, litt bis vor 3 Jahren selbst noch unter diversen gesundheitlichen Problemen, wie z.B. mangelnder Konzentrationsfähigkeit, Energieschwankungen über den Tag, Mittagsmüdigkeit, Knieproblemen und einigen anderen. 

"Zufälligerweise" stolperte ich im März 2018 über einen Vortrag über Vitamin D3. Der Referent schilderte für mich als damaligen Laien sehr nachvollziehbar, unter welchen Umständen ein Mangel entstehen kann, welche Folgen dies nach sich ziehen kann und - am wichtigsten - wie man ihn beheben kann. Ich war interessiert und beschloss, es einfach mal auszuprobieren. In Kurzform lässt sich sagen, dass diese Erfahrung meine eigene Gesundheit transformiert hat, wodurch ich viel mehr wissen und erfahren wollte. 

Aus diesem Grund startete ich kurz darauf ein Fernstudium an der Akademie für Naturheilkunde, welches ich Anfang 2020 abgeschlossen habe (Abschluss: Fachberater für holistische Gesundheit). Nebenbei verschlang ich viele Videos, Vorträge und Bücher zum Thema Nährstoffe und Stoffwechselprinzipien und besuchte Seminare, weil ich einfach alles über das Thema wissen wollte (und will).

Heute lebe ich nach dem Leitsatz "Natur kapieren, Natur kopieren". Dadurch ist es möglich, sinnvolle von sinnfreien Empfehlungen zu unterscheiden. Außerdem habe ich viele Empfehlungen auch an mir selbst ausprobiert. Das macht für mich einen echten Wissenschaftler aus - nicht nur im Elfenbeinturm zu sitzen und über graue Theorie sinnieren, sondern diese auch in der Praxis zu bestätigen oder zu widerlegen. 
Diesen Erfahrungsschatz möchte ich nun mit anderen Menschen teilen, die ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit ebenfalls auf ein völlig anderes Niveau heben wollen - vor allem bei allen Themen rund um die Schilddrüse
Wie kommen wir zusammen?

1. Du meldest dich für das kostenfreie Erstgespräch an.
Bitte beantworte die Fragen in dem kurzen Formular, damit wir besser verstehen, wer du bist, wie deine jetzige Situation aussieht und was deine Ziele sind.
2. Ein Team-Mitglied wird dich anrufen und interviewen.
In einem Telefonat sprechen wir kurz über deine Ausgangslage und Ziele. So können wir herausfinden, ob wir dir beim Erreichen dieser Ziele helfen können.
3. Wir koordinieren gemeinsam die Terminvergabe.
Falls sich herausstellt, dass wir dir bei deinem Problem helfen können, vereinbaren wir ein ca. 45-minütiges kostenfreies Beratungsgespräch, in dem wir eine auf dich angepasste Strategie entwickeln.
Schilddrüse holistisch behandeln

Mindset
"To know and not to do, is really not to know
( = nicht angewandtes Wissen ist wertlos).

Zunächst einmal muss unser Mindset stimmen. Wir brauchen die Überzeugung und die feste Entschlossenheit, unsere Probleme selbst in den Griff bekommen zu können oder unsere Ziele zu erreichen - ansonsten wird es auch nicht passieren. 

Wir wollen diese Überzeugung gewinnen, falls sie noch nicht vorhanden ist. Außerdem lautet das Ziel, gar kein schlechtes Essen mehr zu wollen. Hier liegt der Schlüssel, nie mehr auf etwas verzichten zu müssen.
Ernährung
"Würdest du Rapsöl in dein Auto schütten und dich dann wundern, wenn die Karre nicht läuft?"

Unser Körper ist eine hochkomplexe biologische Maschine, die - genau wie unser Auto - den für sie optimalen Treibstoff benötigt, um optimal zu funktionieren. Die Erfahrung zeigt, dass nahezu niemand alles ändern muss - Anpassungen genügen fast immer.
Diese Maßnahmen optimieren den Fettstoffwechsel und beinhalten alle Nährstoffe, die von Schilddrüse und allen damit zusammen hängenden Körperprozessen gebraucht werden.
Der Genuss steht im Zentrum. Das Leben soll ja gerade mehr Spaß machen durch optimierte Nährstoffversorgung.
Individuelle Balance
Der eine benötigt besonderen Fokus auf Entzündungshemmung, der andere braucht mehr Schilddrüsennährstoffe wie Jod oder Selen (aus natürlichen Quellen) und der Dritte braucht einen Aufbau der Darmflora, um das schilddrüsenabhängige Hormonsystem wieder in die Balance zu bringen. 

Abhängig von der individuellen Situation werden verschiedene Maßnahmen priorisiert und in passender Reihenfolge zueinander ausgeführt.

Das Ziel lautet, dass der Organismus wieder befähigt wird, sich selbst auszubalancieren und im Optimalfall sogar zu heilen.



Chris Steinmann

Lebenskraftmentor
Du bist Unternehmer einer IT- oder Techfirma und möchtest ein Gesundheitsmanagement einführen...
... um deinen Mitarbeitern etwas Gutes zu tun und
sie stärker an dein Unternehmen zu binden?
Wie ich in meinem Interview beim Digital-HR Summit (https://event.finanzmakler-bodensee.de/) dargestellt habe, kann mit ganzheitlichen Gesundheitsmaßnahmen auch im Unternehmensumfeld eine Win-Win-Situation geschaffen werden. Wenn du als Unternehmer deinen Mitarbeitern signalisierst, dass du dich für ihre Gesundheit, ihr Wohlbefinden und ihre Bedürfnisse interessierst, werden sie dein Unternehmen zukünftig mit ganz anderen Augen wahrnehmen. 

Das Gesundheitsmanagement aus Unternehmersicht teilt sich in zwei Bereiche:
1) die Versorgung im Unternehmensumfeld (Mittagessen, Getränke, Kaffeequalität etc.)
2) die Aufklärung, Sensibilisierung der Mitarbeiter. Der Wissenstransfer, mit welchen ganzheitlichen Maßnahmen gegen diverse Symptome und Probleme vorgegangen werden kann.

In genanntem Interview gehe ich im Detail darauf ein, was damit gemeint ist und wie es umgesetzt werden kann. Im Fokus stehen die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter. Diese werden (anonym) aufgenommen und als Basis verwendet, um einen optimalen Gesundheitsplan zu erstellen, der den Mitarbeitern die maximale Hilfestellung bieten wird.
Klingt das spannend für dich als Unternehmer? Dann...